zitat_mich.jpg
Wofür steht mein Logo?
Die erste Arbeitsgruppe, die ich mit meinen Homöopathiekolleginnen gegründet habe, beschäftigte sich mit den Meeresmitteln. Nach einem ersten spannenden Seminar mit Anne Schadde über Meeresmittel hat es mir diese Arzneigruppe angetan. Die ausführlichen Überlegungen Massimo Mangialavoris zu dem gleichen Thema haben uns weiterhin beflügelt, ein umfassendes Skript zu diesem Thema zu erarbeiten. So sehe ich in der Arzneigruppe der Meeresmittel so etwas wie meinem Grundstein, mein Fundament in der Homöopathischen Welt.
Alles Leben kommt aus dem Wasser!
Von einem Urlaub in Kroatien brachte ich eine Auster mit. Diese archaische vor Kraft strotzende Schale, die wie ein Fels in der Brandung ihr zartes Innerstes schützt und gar einen echten Schatz beherbergt, ist für mich zum Sinnbild von Schutz und Schutzbedürftigkeit zugleich geworden.
Calcium carbonicum, der Austernschalenkalk, stellt eine unserer wichtigsten Arzneien dar, gerade am Anfang unseres Lebens.
In der Dreiteilung meiner Auster sehe ich zudem die drei Hauptnaturreiche unseres Lebens abgebildet: das Mineralreich, das Tierreich und das Pflanzenreich. Die starke Kraft der Arzneien aus diesen Reichen schützt und stärkt unser kostbares Leben, welches durch die Perle dargestellt wird.
Ich übertrage diese Analogie noch weiter auf meine Arbeit als Frauenärztin, bei der es ebenfalls darum geht, wachsendes Leben zu schützen und zu stärken.
Die Farbgebung habe ich allerdings bewusst nicht blau gewählt, denn wir haben uns ja aus dem Wasser heraus an Land entwickelt. Mit den erdigen Farben ziele ich auf die nährende Kraft unserer Erde, die uns schützt und der wir es schulden, uns ihr gegenüber demütiger zu verhalten als wir es zur Zeit tun.
Impressum      Kontakt