Homeopathie

Im Fokus der homöopathischen Behandlung steht die Wiederherstellung des Inneren Gleichgewichtes, das heißt die Stärkung der Lebenskraft.
Heilung erkennen wir in der Homöopathie daran, dass die Symptome nachhaltig verschwinden – auch ohne tägliche Arzneigabe. Auch das unterscheidet sie von der Schulmedizin/Allopathie, welche vermeintliche Gesundung (von chronischen Krankheiten) nur unter fortlaufender Medikamenteneinnahme erreichen kann. Sobald man die allopathischen Medikamente weglässt, treten die Beschwerden wieder auf. In einigen Fällen kann es auch in der Homöopathie sinnvoll sein, homöopathische Arzneien täglich einzunehmen, aber nur solange, bis alle Symptome verschwunden sind. Das ist dann bei dieser Form der Einnahme ein Zeichen von Heilung.

Im Laufe der Heilung werden oft die unterschiedlichen Erkrankungsstufen rückwärts erneut durchlaufen als Zeichen, dass die Lebenskraft mit jedem Schritt in Richtung Genesung nur noch leicht darauf aufmerksam machen muss, dass sie noch nicht ganz wiederhergestellt ist. Was Patienten evtl. zunächst als Rückschritt wahrnehmen, ist für den Homöopathen ein gutes Heilungszeichen.
Als Beispiel erwähne ich hier die häufig vorkommenden atopischen Erkrankungen (Allergien, Asthma, Heuschnupfen). Oft lässt sich in der Krankheitsgeschichte der Patienten eine Hauterkrankung finden, die unter allopathischer Therapie verschwand. Unter der richtigen homöopathischen Arznei geht das Asthma, die Allergie oder der Heuschnupfen zurück und für eine begrenzte Zeit erscheinen die alt bekannten Hautsymptome wieder.

Gemeinsam sollten wir den Weg durch die alten Symptome gehen, um schließlich aus dem Tunnel treten zu können und vollständiger Heilung entgegen zu sehen. Dies ist manchmal ein längerer Weg und hängt von der Dauer der Krankheit ab, aber mit Geduld lassen sich diese Wege beschreiten.

Manchmal ist die Krankheit schon so weit fortgeschritten, dass sie nicht mehr rein funktioneller Natur ist, sondern Organe schon ernsthaft beschädigt hat. Auch dann hat die Homöopathie noch viele Möglichkeiten. Sie kann das Fortschreiten der Erkrankung aufhalten oder verzögern ohne die Nebenwirkungen einer schulmedizinischen Therapie in Kauf nehmen zu müssen. Es gibt aber auch viele Fälle, in denen sie schier unmöglich geglaubte Heilungen doch noch ermöglicht hat. Echte Heilung geschieht von innen heraus, die homöopathischen Arzneien geben lediglich den Anstoß dazu.

Heilung zeigt sich schließlich auf allen Ebenen: körperlich, seelisch, geistig, sozial, und für viele auch spirituell. Heilung bedeutet, wieder Entscheidungen treffen zu können, agieren zu können statt nur zu re-agieren, kreativ sein zu können.
Impressum      Kontakt