Homöopathie Teaser
Die Therapeutische Frauen-Massage ist eine von Dr. Gowri  Motha (renommierte Ärztin für Geburtshilfe in London)  entwickelte Massage. Sie beruht auf der Creative Healing Lehre von Joseph B. Stephenson (1874 – 1956).
Die Therapeutische Frauen-Massage, auch Massage für Frauen, Hormonmassage oder biodynamische Fruchtbarkeits-Massage genannt, fördert und reguliert den weiblichen Zyklus durch die Harmonisierung des Hormonhaushaltes, die Kräftigung der weiblichen Fortpflanzungsorgane und den Abtransport von Schlackenstoffen. Mittels sanfter, zum Teil fast streichelnder Massagegriffe sorgt sie auch auf der emotionalen Ebene für Wohlbefinden und Ausgeglichenheit.
Je nach Dauer und Regelmäßigkeit der Anwendung wirkt die sanfte Stimulierung der Fortpflanzungsorgane über Reflexzonen fruchtbarkeitssteigernd und findet so ihre Anwendung begleitend in der alternativen und schulmedizinischen Kinderwunschtherapie.

Anwendungsgebiete
Die Massage wirkt stärkend, regulierend und wohltuend bei Frauen und Mädchen in allen Lebensabschnitten

  • vor und nach der Periode
  • bei Unregelmäßigkeiten des Zyklus
  • beim Prämenstruellen Syndrom (PMS)
  • bei Endometriose
  • bei Wechseljahrsbeschwerden
  • in der Schwangerschaft, unter anderem bei Schwangerschaftsübelkeit
  • bei unerfülltem Kinderwunsch speziell als Fruchtbarkeitsmassage
  • zur Gebärmutterrückbildung nach der Geburt
  • nach einer Fehlgeburt
  • in der Zeit nach den Wechseljahren (Senium)

Diese Frauenbehandlung nach Motha/Stephenson begleitet und unterstützt somit jede Lebensphase so, dass sie in Gesundheit und Wohlbefinden ge- und erlebt werden kann.  Damit dient sie auch der Prophylaxe und Gesunderhaltung.
Während der Menstruation werden einige Einheiten der Bauchmassage ausgespart, während die reinigenden Einheiten auch hier sehr wohltuend sein können.

Gowri Motha empfiehlt zum Gesundbleiben zwei Massagen pro Jahr. Frauen mit Kinderwunsch rät sie zweimal im Jahr zu einer Serie von jeweils sechs Massagen.

Ich habe diese Technik bei einer direkten Schülerin von Frau Dr. Gowri Motha erlernt.
Für mehr Informationen zur Frauenmassage/Fruchtbarkeitsmassage lesen Sie bitte hier.

Impressum      Kontakt